Institute for Hydromechanics

Voraussetzungen für ein Erasmus+ Stipendium

Grundsätzlich ist jede(r) Studierende der/die regulär am KIT in einem zu einem Hochschulabschluss (B.Sc., M.Sc., Ph.D.) führenden Studiengang immatrikuliert ist - unabhängig von der Nationalität - zur Teilnahme am ERASMUS+ Programm berechtigt. Sowohl zum Zeitpunkt der Bewerbung als auch während des gesamten Auslandsaufenthaltes muss eine Immatrikulation vorliegen.

Studierende, die im Rahmen von Austauschprogrammen für einen begrenzten Zeitraum am KIT studieren, sind von der Teilnahme an ERASMUS+ ausgeschlossen.

Ein akademisch erfolgreiches Auslandsstudium baut auf dem Vorhandensein der Grundkenntnisse des eigenen Studienfaches an der Heimathochschule auf.

Deshalb gilt für 


Bachelorstudenten 

  • Die Anmeldung für einen Erasmusaustausch kann mit Ende des 3. Fachsemesters (innerhalb der o.g. internen Bewerbungsfristen) eingereicht werden.
  • Zur Bewerbung wurden mindestens 48 LPs der ersten 2 Fachsemester erfolgreich abgelegt, inkl. aller Orientierungsprüfungen.  
  • Vor Anfang des Auslandaufenthalts wurden zusätzlich mindestens 24 LPs für jedes weitere abgeschlossene Semester erfolgreich abgelegt.
  • Die Durchschnittsnote sollte mindestens 2,5 betragen (Notenauszug) mit keinen offenen Prüfungswiederholungen.


Masterstudenten 

  • können ab dem 1. Mastersemester ins Ausland gehen.
  • Bewerbung erfolgt in diesem Fall noch im Bachelor, eine Zusage erhalten Sie nur unter dem Vorbehalt einer Weiterimmatrikulation am KIT für den Master.