Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Grundwasser (GW)

Die Bewältigung der aktuellen Aufgaben zum Schutz der natürlichen Ressourcen Boden und Grundwasser bedarf der Entwicklung moderner Werkzeuge und Technologien zur Grundwassersanierung. Erfassung und Analyse von Grundwasserströmung, Stofftransport sowie der hydromechanischen Aspekte von Stoffübergangsprozessen bilden einen Schwerpunkt der Untersuchungen mittels experimenteller und numerischer Methoden. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Geologen, Geo- und Wasserchemikern werden Modelle und Bilanzierungsansätze zur Bewertung und Prognose ökonomischer und ökologischer Maßnahmen entwicklt.

 

 

        

 

 

  • Untersuchung von Grundwasserströmungen in Talaquiferen (einfach porös), Kluftaquiferen (einfach diskret) und Karstgebieten (doppelt porös) sowie Transportprozessen in heterogenen Aquiferen.

 

 

 

 

  • Experimentelle Untersuchung zum Schadstoffaustrag bei der Sanierung mit Grundwasser-Zirkulationsbrunnen (GZB) in skalenübergreifenden Laborexperimenten und Feldversuchen (Forschungsfeld Karlsruhe-Knielingen). 

 

 

 
  • Erfassung der Austauschvorgänge zwischen Oberflächengewässer und Grundwasser. Prognose der Grundwasserdynamik in Vorland- und Auenbereichen von Flüssen im Zusammenhang mit Deichrückverlegungen.
  •  

     

     

  • Bilanzierung von Stofftransport und -umsetzungen im Nahbereich von undichten Abwasserkanälen (Kanallekkagen) sowie Entwicklung von Expertensystemen zur Analyse und zur Prognose von Grundwasserbeeinträchtigungen.